Inter-Ex 2024 in Horst (Nederland)

37. INTER-EX am 7. und 8. September

Der Modellflugverein MVC Apollo '68 (Horst/Nederland)

MVC Apollo
Club House

Wie vorher angekündigt, hat der Modellflugverein Apollo in Horst (in der Nähe von Venlo, Niederlande) seine Bereitschaft angegeben, in 2024 als Gastgeber für Inter-Ex aufzutreten. Inter-Ex 2024 wird am Wochenende vom 7. Und 8. September stattfinden. Wie gewohnt ist es möglich am Freitag 6. September anzureisen und das ungezwungene Treffen am Freitagabend zu genießen.

Die Inter-Ex
ist ein Treffen querdenkender Modellflieger, die versuchen das zum Fliegen zu bringen was andere für unmöglich halten. Zwischen Deutschland, Belgien und Holland hat sich in den 80-er Jahren eine Gruppe experimentierlustiger Modellflieger gebildet die ein gemeinsames Interesse haben: Extravagante Ideen verwirklichen, diese durch eine eigene Konstruktion selber zu entwickeln, dann zu bauen und schließlich zum Fliegen zu bringen. Die Ideen stammen nicht immer von uns Modellbauern, es gibt nun einmal weniger gute, revolutionäre Ideen als Modellbauer. Die Konstruktion wird meistens selbst gewählt, manchmal basierend auf bewährten Konstruktionen. Bauen tun wir wie es sich gehört alles selber. Aus dem angestrebten Fliegen wird aber nicht immer etwas, denn gewagte Experimente fliegen nicht immer, manchmal reicht auch einfach das Können des Piloten nicht aus. Fliegen hat, wie das Leben seine Höhen und Tiefen. Die Inter-Ex ist mittlerweile in fast ganz Europa bekannt geworden.

Registrieren
Klicken Sie hier, um auf das Formular zuzugreifen

Anmeldung: Haben Sie sich bereits registriert? Danke. (Wenn nicht, tun Sie dies bitte, um dem Verein eine optimale Vorbereitung zu ermöglichen)

Weganweisungen zum Flugplatz: - Verwenden Sie die folgenden Koordinaten, um den ANFANG der Rue de la Tombale zu finden - N 50.532984, E 4.683070 - oder folgen Sie diesem Link) - Dies ist die Ecke Rue de la Tombale – Rue des Grand Ha - Alternativ können Sie Château Vichenet als Point-Of-Interest nutzen

Hinweis: Die Zufahrt von der anderen Seite ist eine SEHR schlechte Straße. Anmeldung bei

Anreise: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Versicherungsdaten zur Verfügung haben. - Optimal ist die Angabe Ihrer E-ID-Nummer, so erhält der Verein alle benötigten Informationen.

Teilnahmegebühr:
5 € pro Pilot/Person zur Deckung der Vereinskosten - Die Kosten für das Abendessen am Samstagabend betragen ca. 20 € pro Person, abhängig von der Speisekarte, der Inflation und dem Caterer. Der Caterer wird versuchen, eine vegetarische Option anzubieten. Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie diese Option bevorzugen.

Fazilitäten zum Campen auf dem Platz: - Eine Toilette sowie ein Wasserreservoir zum Duschen stehen zur Verfügung - Der Generator für Strom läuft tagsüber - Der Verein organisiert für den Freitagabend eine Pizzalieferung - Für das Frühstück am Samstag und Sonntag können Brötchen werden - Für das Abstellen von Flugzeugen während der Nacht steht ein großes Zelt zur Verfügung

Programm: Briefing der Piloten am Samstagmorgen. - Frei Fliegen während des ganzen Wochenende. - Wir werden die Zeiten für die Fatties und für den Dog-fight bekannt geben. - Die Abschlusszeremonie findet am Sonntag um 14:00 Uhr statt - Wer möchte, kann am Sonntagabend bleiben und am Montag abreisen.

Bitte denken Sie noch an das besondere Thema für dieses Jahr und wir hoffen, dass Sie sich bereits zu diesem Thema inspirieren haben lassen: „Fantasie“. Für diejenigen, die noch über das Thema nachdenken: Bei diesem Thema fallen einem Feen ein, oder Filme, Flugzeuge aus der Literatur, fantastische Flugzeuge die nie gebaut wurden, usw. Es gelten keine weitere Regeln, als dass Ihre Idee zum Thema passt und tatsächlich fliegen kann.

 
Flugsfeld

Wir hoffen, das Sie dabei sind !


Anmeldung: Für die Teilnahme an der Inter-Ex ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte laden Sie das entsprechende Formular.

Die Anmeldung beträgt 5,- € pro Pilot, und ist am Anreisetag am Veranstaltungsort zu entrichten.

Versicherung: die Teilnehmer müssen über eine gültige Modellflughaftpflichtversicherung verfügen.
Nachtflug ist erlaubt.

Schlafen: Campen ist vor Ort ab Freitagabend möglich.

Strom: Strom wird über Generatoren erzeugt werden (230 V). Die Piloten müssen Verlängerungskabel und Merhrfachsteckdosen selbst mitbringen.

Wasser: Vor Ort steht ein Frischwassertank zur Verfügung; ebenso eine Duschkabine mit warmes Wasser.

Toiletten: Auf dem Flugplatz befinden sich trockentoiletten.

Spaß: Unbedingt !


Wenden Sie sich an die Organisation: Peter Lambooy

So finden Sie den Flugplatz

N 50.532984, E 4.683070 - oder folgen Sie diesem Link

Ganz oben auf der Seite